• DYSKALKULIE-HOTLINE KOSTENLOS


    0800 – 99 0 66 0 3
    (kostenfrei)

zahlen_header

Die Entstehung der integrativ-strukturellen Methode

Durch die jahrelange Arbeit mit rechenschwachen Kindern ist klar geworden, dass betroffene Kinder einen anderen Zugang durch Lernmittel benötigen der Ihnen wieder Sicherheit und schnellen Erfolg beim Rechen ermöglicht.

Aus der unbefriedigenden Suche nach Lernmitteln für eine erfolgreiche Therapie, die die Anteile des strukturellen und exakten Rechnens unterstützen, erwuchs in den Diskussionen mit den SchülerInnen und der jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich die Struktur der besonderen und so erfolgreichen struturell-integrativen Methode des iför®-Institutes. So ist es dem iför®-Institut gelungen, einen spezielle Methode für eine nachhaltige Therapie zu entwickeln, der die Struktur unseres Zahlensystems konkret, anschaulich und verständlich für rechenschwache Kinder darstellt und so eine Erleichterung sowie den Erfolg beim Rechnen mit sich bringt. Diese ganzheitliche Methode wird mit anschaulichen Lernmaterialien dargestellt, die im Kontext mit anderen darstellenden Materialien in die Therapie einfließen.

Auf diese Art und Weise erlernen rechenschwache Kinder wieder das Rechen mit Zahlen, so wie jeder Mensch mit Zahlen rechnet.

© 2017 iför - Institut zur Förderung strukturellen Rechnens.