• DYSKALKULIE-HOTLINE KOSTENLOS


    0800 – 99 0 66 0 3
    (kostenfrei)

maedchen

Weiterbildung frühkindliche mathematische Bildung/Kindergarten

Trainer frühkindliche mathematische Bildung/Kindergarten

Das iför®-Institut bietet für ErzieherInnen Seminare und Vorträge für den neuen Weg in der frühkindlichen mathematischen Bildung an.

Aus-, Weiter- und Fortbildung:

ErzieherInnen und pädagogischen Kräften aus Kindergärten/Kindertagesstätten vermittlen wir Theorie, Hintergrund-, Fach- und Praxiswissen zur Durchführung von frühkindlicher mathematischer Bildung mit zertifiziertem Abschluss. Sie erlangen somit fachliche Kompetenz in der mathematischen Bildung im Vorschulalter.

Weiterbildung frühkindliche mathematische Bildung:

Sie sind ErzieherIn bzw. pädagogische Fachkraft in einem Kindergarten oder Kindergruppe und wollen sich auf dem Gebiet der frühkindlichen mathematischen Bildung spezialisieren? Wir bieten Ihnen mit unserer Weiterbildung für frühkindliche mathematische Bildung eine fundierte Aus- bzw. Weiterbildung an, die es Ihnen ermöglicht, auf diesem Gebiet erfolgreich tätig zu sein. In unserer Ausbildung erhalten Sie neben den benötigtem Know-How zur Durchführung „Land der Zahlenzwerge“ auch mathematisches sowie didaktisches Wissen (z.B. dezimales Zahlensystem, Strukturen, Zahlbegriff, Zahlaufbau, usw.) vermittelt. Ferner schulen wir Sie hinsichtlich der Ursachenmöglichkeiten von Rechenschwäche, Rechenstörung bzw. Dyskalkulie und dazugehörigen Maßnahmen zur Vorbeugung im frühkindlichen Alter.

Inhalt:

Kennenlernen und Einführung in das „Land der Zahlenzwerge“. Festigung der mathematisch richtigen Zahlenreihe sowie gezielte, strukturierte mathematische Förderung im Kindergarten nach ganzheitlichem Konzept. Eine zuerst spielerisch, aber mathematisch richtig gefestigte Zahlenreihe gewährleistet für die Kinder einen gesicherten Struktur- und Ordnungsrahmen, in den Sie in einem nächsten Entwicklungsschritt das per Mengen vermittelte Zahlenverständnis einordnen und integrieren können. Von grundlegender Bedeutung ist, dass die Kinder im Lernprozess die beiden Zugangswege, nämlich Zahlenreihe und Mengenverständnis, ohne Probleme miteinander verknüpfen können. In einzigartiger Weise leistet dies die integrativ-strukturelle Lernmethode: das „Land der Zahlenzwerge“. Eine spannende Reise in das Land der Zahlenzwerge kann beginnen.

Methoden:

Spielerischer, ganzheitlicher Zugang über das Greifen hin zum Begreifen. Neben der aktiven Auseinandersetzung mit dem Material werden die ErzieherInnen selber zu „Zahlenzwergen“ und erleben die Hintergründe durch Theorie-Input und können in der aktiven Auseinandersetzung dieses festigen. Im ersten Lernabschnitt wird die Zahlenreihe strukturell in vielen Spielen verständlich und fachgemäß erarbeitet. Im zweiten Entwicklungsschritt wird das Mengenverhältnis entwickelt.

Ziele:

  • Spielerische Auseinandersetzung mit dem Material
  • Kenntnisse über das ordinale Zahlenverständnis bis 20
  • Dezimale Struktur des Zahlenraumes
  • Nachbarzahlen
  • Vorgänger, Nachfolger
  • Relationalzahl
  • Einführung von minus und plus
  • Kenntnisse über das kardinale Zahlenverständni bis 20
  • Mengenvergleich
  • Bündelungsform
  • Zerlegen von Mengen in Teilmengen
  • Zerlegen von Mengen in Teilzahlen
  • Integrativ-strukturelles Zahlenverständnis bis 20

Dauer:

Die Ausbildung umfasst ca. 44 Stunden mit ausführlicher Übungszeit unter fachlicher Anleitung und wird wie folgt angeboten:

  • Abendkurse
  • Samstagskurse
  • Wochenendseminar
  • Tageskurse

Preis: 550,- € inkl. Imbiss, Kaffee & Kuchen

Des Weiteren bieten wir Ihnen

Informationsveranstaltungen:

In Informationsveranstaltungen bringen wir Eltern, ErzieherInnen und allen Interessierten den innovativen und nachhaltigen Weg zur frühkindlichen mathematischen Bildung des iför®-Institutes näher.

© 2017 iför - Institut zur Förderung strukturellen Rechnens.